Ausleihe und Rückgabe

Ausleihe

Für die Ausleihe benötigen Sie einen maschinenlesbaren Bibliotheksausweis. Sie erhalten mit dem entliehenen Medium einen Beleg mit Angabe des Rückgabetermins. Die Fristen sind strikt einzuhalten, da sonst gemäß Gebührenordnung kostenpflichtig gemahnt wird. 

Ausleihfristen

MediumAusleihfrist
Lehrbücher (mit Farbstreifen, Signatur beginnt mit 0)4 Wochen
Erstexemplar (Signatur beginnt mit 1)2 Wochen
Präsenzbestand (Signatur beginnt mit 2)Nutzung nur im Hause!
gebundene Zeitschriften4 Wochen
ungebundene ZeitschriftenNutzung nur im Hause!
AbschlussarbeitenNutzung nur im Hause!

Ausleihbeschränkung

Aus Kapazitätsgründen stehen Lehrbücher ausschließlich Angehörigen der Technischen Hochschule zur Ausleihe zur Verfügung. Während der vorlesungsfreien Zeit können auch auswärtige Benutzende diese Medien entleihen.

E-Mail-Benachrichtigung

Hochschulangehörige werden 3 Öffnungstage vor Ablauf der Leihfrist per E-Mail an den Rückgabetermin erinnert. Dieser Service erfolgt ohne Gewähr, d.h. er entbindet nicht von der Verpflichtung, selbst auf die fristgerechte Rückgabe bzw. Leihfristverlängerung aller entliehenen Medien zu achten. Sollten Sie einmal keine Erinnerungsmail erhalten haben, begründet dies kein Recht auf Erlass von ggf. anfallenden Säumnisgebühren.

Bitte überprüfen Sie regelmäßig die Gültigkeit der eingetragenen E-Mail-Adresse in Ihrem Bibliothekskonto!

Rückgabe

Grundsätzlich gilt, dass Medien während der Öffnungszeiten an der Ausleihtheke bzw. dem Selbstverbucher zurückzugeben sind. Außerhalb der Öffnungszeiten können Medien in den eingebauten Rückgabekasten – im Innenhof am Scheitelpunkt beider Gebäudeflügel – eingeworfen werden. Die Hochschulbibliothek übernimmt keine Haftung. Eine Kontrolle des Benutzerkontos über die ordnungsgemäße Rückbuchung wird empfohlen. Um 10:00 Uhr wird mit Öffnung der Hochschulbibliothek der Rückgabekasten geschlossen. Es besteht die Möglichkeit, entliehene Medien per Post zurückzusenden.

Verlust von Medien

Für verlorengegangene oder bei der Benutzung stark beschädigte Medien sind die Benutzenden der Hochschulbibliothek gegenüber schadensersatzpflichtig. Näheres regelt die Gebührenordnung

Print this pageDownload this page as PDF