Elektronische Medien

Die Hochschulbibliothek legt einen besonderen Fokus auf die Bereitstellung elektronischer Medien. Diese können vor Ort auf dem Campus oder mittels Fernzugriff über VPN/EZProxy genutzt werden.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Datenbanken

Das Datenbank-Infosystem (DBIS) bietet Zugriff auf über 300 frei verfügbare Datenbanken. Es ist eine Auflistung nach Fachgebieten sowie nach Alphabet möglich.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht unserer wichtigsten wissenschaftlichen Datenbanken.

E-Books

E-Books sind über den Online-Katalog auffindbar. Über den Volltext-Button gelangen Sie zum Titel.

Das Portal Ebook Central bietet ein erweitertes E-Book-Angebot. Für die Authentifizierung verwenden Sie bitte Ihre Bibliotheksnummer und das zugehörige Kennwort.

E-Journals

E-Journals sind über den Online-Katalog auffindbar. Bitte beachten Sie jedoch, dass hier lediglich der Titel der Zeitschrift auffindbar ist. Zu einzelnen Aufsätzen, also Inhalten, gelangen Sie über den Volltext-Button.

Elektronische Zeitschriftenbibliothek

Die EZB bietet eine übersichtliche E-Journal-Auflistung nach Fachgebiet und Alphabet. Enthalten sind auch die durch das Projekt DEAL nutzbaren E-Journals. Die Verfügbarkeit von Volltexten ist durch ein farbliches Ampelsystem gekennzeichnet:

  • Grünes Ampelsymbol: Der Volltext der Zeitschrift ist frei verfügbar.
  • Gelbes Ampelsymbol: Die Volltext ist von der Hochschulbibliothek lizenziert und für Benutzerinnen und Benutzer zugänglich.
  • Gelb-rotes Ampelsymbol: Ein Teil der erschienenen Jahrgänge ist im Volltext lizenziert.
  • Rotes Ampelsymbol: Die Zeitschrift ist nicht im Volltext nutzbar.
Zeitschriftendatenbank

Die ZDB ist eine der weltweit größten Datenbanken für den Nachweis von Zeitschriften, Zeitungen, Schriftenreihen und anderen periodisch erscheinenden Veröffentlichungen aus allen Ländern, in allen Sprachen, ohne zeitliche Einschränkung, in gedruckter, elektronischer oder anderer Form. Der Standortnachweis bezieht sich auf Bibliotheken in Deutschland und Österreich.

Print this pageDownload this page as PDF